Datenclouds sinnvoll nutzen

Datenclouds sinnvoll nutzenQuelle: © ra2 studio - stock.adobe.com

Datenclouds sind inzwischen allgegenwärtig. Jedes Smartphone und jeder Windows-Computer bringt die passende Software zur Nutzung des Cloudspeichers mit und in der Basisversion ist der Speicher bis zu einer gewissen Datenmenge oft kostenfrei zu erhalten.

Der Begriff „Datencloud“, oft auch nur „Cloud“, beschreibt einen persönlichen Speicherplatz im Internet, auf den nur der Besitzer Zugriff hat.

Dieser ermöglicht es Ihnen, von überall auf der Welt und mit jedem internetfähigen Gerät auf Ihre Daten im Cloudspeicher zuzugreifen. Durch die heutzutage fast lückenlose Verfügbarkeit des Internets bietet es sich an, Dateien, Fotos und Musik in Cloudspeicher auszulagern.

Im Kurs lernen Sie Datenclouds und die verschiedenen Nutzungsmodelle kennen. Speichern Sie Daten in der Cloud, geben Sie Dateien oder Ordner für Bekannte frei oder nutzen Sie den Speicherplatz im Internet, um Daten sicher und geschützt vor Feuer, Wasser und Diebstahl zu sichern.

Kursinhalte:

  • Anbieter- und Leistungsübersicht
  • Cloudspeicher am Computer und Smartphone nutzen
  • Dateien freigeben und teilen
  • Datenschutz und Sicherheitsfragen

Voraussetzungen: Computer- und Internet-Grundlagen
Teilnehmer: 4–16