Elektrotechnik

Aus-, Fort und Weiterbildung im Elektrobereich

Dieser Kurs (EUP) befähigt sogenannte „elektrotechnische Laien“ dazu, Arbeiten an oder in der Nähe von elektrotechnischen Anlagen auszuführen. 

In vielen Berufen fallen elektrotechnische Arbeiten an. Dieser Kurs befähigt „elektrotechnische Laien“ dazu, eine festgelegte, sich wiederholende elektrotechnische Tätigkeit auszuführen (z. B. Küchenmonteur).

Dieser Kurs befähigt zur Prüfung von ortsveränderlichen Betriebsmitteln (beispielsweise elektrische Werkzeuge) gemäß DGUV V3, TRBS 1203 und DIN VDE 0701/0702, auch Geräteprüfung genannt.

Dieser Kurs befähigt zur Prüfung von elektrischer Anlagen und ortsfester Betriebsmittel gemäß DGUV V3, DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0105-100, auch Anlagenprüfung genannt.

Jahresunterweisung und Fachkundeerhalt für Elektrofachkräfte (EFK/EFKffT) und Elektrotechnisch unterwiesene Personen (EUP) gemäß ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, DGUV V3 und DIN VDE 0105-100.

Seminarziel: Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Jahresunterweisung für alle Elektrofachkräfte und elektrotechnisch unterwiesene Personen. Darüber hinaus dient das Seminar der Auffrischung und Vertiefung der Fachkenntnisse in der Elektrosicherheit. Am Ende des Seminars erhält jeder Teilnehmende eine Teilnahmebestätigung gemäß ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, DGUV V3 und DIN VDE 0105-100 zwecks Jahresunterweisung und Fachkundeerhalt.

Alle auf dieser Seite angebotenen Kurse finden in Kooperation mit der staatlich anerkannten und nach Gütesiegelverbund Weiterbildung zertifizierten Weiterbildungseinrichtung STENO64 statt.